kontakt icon 2 03

Anonyme Alkoholiker

In den Räumen der Philemon-Kirche treffen sich regelmäßig Mitglieder der Anonymen Alkoholiker (AA) zu gemeinsamer Hilfe und Erfahrungsaustausch. 

Alkoholprobleme? Überall wird heute viel getrunken. Alkohol entspannt, möbelt auf, hilft bei Stress, befreit von Hemmungen, stützt den Kreislauf, verscheucht Probleme. Aber ... schafft er auch welche? Macht Alkohol krank? Wenn ja, so geschieht das niemals plötzlich, sondern ohne dass man es zunächst bemerkt. Man fühlt sich überfordert – nach ein paar Schlucken geht es gleich besser. Man ist deprimiert – Alkohol hilft. Man lernt, dass er wohl tut und nimmt ihn als Medizin gegen den kalten, harten Alltag, als schnellen Kräftewecker, als Hilfsmittel für besseren Schlaf. Man ist alkoholabhängig, längst bevor die körperlichen Schäden kommen. Das lässt sich ändern. Aber ... wie?

Die Anonymen Alkoholiker sind Menschen, die genau dies erfahren haben. Sie nahmen allein den Kampf gegen ihr Trinken auf – und verloren ihn. Sie fanden sich in Selbsthilfegruppen zusammen, gaben zu, dass sie machtlos waren – und waren plötzlich Sieger. Jetzt informieren sie andere, wie das möglich ist.

Die nächstgelegene AA-Gruppe trifft sich regelmäßig dienstags, 20:00 Uhr im Philemon-Gemeindezentrum, Poppenbütteler Weg 97, 22399 Hamburg

weitere Auskunft über AA: Saarlandstr 9, 22303 Hamburg, Tel.: 271 33 54 oder 040/19295
Auf den Internetseiten der AA finden Sie u. a. Fragen und Antworten zu den AA und ihrer Arbeit sowie eine Liste der Treffen im Postleitzahlengebiet 22....

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Habe ich verstanden