kontakt icon 2 03

Wohncontainer fertiggestellt

Das Projekt „Wohncontainer für Obdachlose am Tegelsbarg“ des Diakonievereins wurde Ende September fertiggestellt.

 

Rückblick: Auf dem Parkplatz gegenüber der Philemon-Kirche beteiligte sich der Diakonieverein in den Vorjahren am Winternotprogramm der  Stadt. Dies bedeutete, die Obdachlosen im Frühjahr immer wieder zurück auf die Straße zu schicken, da die Container der Stadt im April wieder abgeholt wurden. Mit den jetzt dauerhaft aufgestellten Wohncontainern des Diakonievereins sollen nun – wie in den Kirchenkaten an der  Marktkirche – die Obdachlosen wieder in das bürgerliche Leben eingewöhnt werden. Ziel ist es, dass die Bewohner in normalen Wohnraum  vermittelbar werden. Um dies zu erreichen, arbeitet der Diakonieverein eng mit der Beratungsstelle für Wohnungslose in Wandsbek zusammen. Dadurch erhoffen wir uns eine engere Betreuung von amtlicher Seite, verbunden mit weiteren Beratungsmöglichkeiten, z. B. im Suchtbereich. Für  die Aufstellung der Container wurden von uns auf dem Gelände eine Reihe von Vorarbeiten organisiert: Das Grundstück wurde hergerichtet, für  jeden Container mussten Leitungen für die Versorgung mit Trink- und Abwasser sowie Strom verlegt werden. Abschließend besorgten wir Möbel  und andere Wohnutensilien. Die Container selbst wurden nach unseren räumlichen Vorstellungen gebaut und waren bis auf die Möbel bei  Anlieferung bezugsfertig. Bei Außenmaßen von ca. 3 x 6 m erhalten wir eine Wohnfläche von knapp 15 Quadratmetern. Finanziert hat der  Diakonieverein das Projekt zu ca. 70 % aus Rücklagen. Neben verschiedenen Spenden im normalen Bereich erhielten wir eine bedeutende  Einzelspende aus der Gemeinde sowie eine Projektunterstützung von 20.000 € vom Hamburger Spendenparlament. Für uns sind diese neuen  Unterkünfte auch Kirchenkaten, zwar in einer anderen Bauform, aber in sich abgeschlossen und mit einer engen Anbindung an den  Kirchenstandort Philemon.

Alexander Beeck 

1. Vorsitzender des Diakonievereins

Nachrichten aus den Standorten

Weitere kirchliche Nachrichten

"Wünsche"
Die Advent und Weihnachten ist die Zeit der Wünsche. Doch während Kinder ihre Wunschzettel mit Leichtigkeit ausfüllen, tun sich Erwachsene oft schwerer, ihre Wünsche zu formulieren. Die aktuelle Ausgabe der...
Friedenslicht kommt nach Hamburg
Am kommenden Sonntag um 12:45 Uhr wird das Friedenslicht aus Bethlehem am Hamburger Hauptbahnhof erwartet. Pfadfinder bringen es im ICE in die Hansestadt. Von hier aus wird es in die...
Mit dem Mitternachtsbus auf Tour
Jeden Abend versorgt der Mitternachtsbus Bedürftige in der Innenstadt mit einer Mahlzeit. Das klappt nur dank großzügiger Spender – und einem Team von 130 Ehrenamtlichen. kirche-hamburg-Reporter Benjamin Laufer ist mitgefahren.
NDR-Spendentag für die Diakonie
Caren Miosga und Ingo Zamperoni von den Tagesthemen sind ebenso dabei wie Ewald Lienen vom FC St. Pauli oder die Musiker Jane Comerford und Jan Flemming Olsen ("Texas Lightning"). Am...
Ehre sei Gott in der Höhe
Das Weihnachtsfest kommt näher – und davor das letzte reine Adventswochenende. Was tun – feiern oder fasten? Weihnachtsmarkt oder Weihnachtsoratorium? Oder beides? Wir haben ein paar erlesene Tipps für Sie.