kontakt icon 2 03

Nacht der Kirchen 2018 - Halliggeschichten in der Simon-Petrus-Kirche

Zum 15. Mal findet am 15. September die Nacht der Kirchen in Hamburg statt, eine gute Gelegenheit, aus der Fülle der über 100 teilnehmenden Gemeinden eine oder ein paar auszuwählen und zu besuchen. Ein besonderes Highlight können Sie hier in Poppenbüttel erleben.

Wenn jemand sieben Jahre als Pastor auf einer Hallig gelebt und gearbeitet hat, hat er viel zu erzählen vom Alltag zwischen Ebbe und Flut, von Gemeinschaft, Verlust, Einsamkeit und Glück. Was bedeutet Menschsein in einer sich rasant wandelnden Welt? In der kleinen Welt der Hallig werden solche großen Fragen greifbar. Kommen Sie daher am 15. September um 19.30 Uhr in die Simon-Petrus-Kirche. Im Rahmen der Nacht der Kirchen und zugleich als Eröffnung des neuen Akademieprogramms liest der ehemalige Pastor der Hallig Hooge, Dietrich Heyde, aus seinen Halliggeschichten. Vielfältig sind auch die Angebote in den Kirchen unserer Umgebung. Die Cantate-Kirche in Duvenstedt veranstaltet ab 19.00 Uhr eine Vernissage ihres Künsterkreises „Alles Ding hat seine Zeit“. Altarbilder der Künstlerin Anita Rée können ab 19 Uhr in der Ansgar-Kirche in Langenhorn betrachtet werden. Wer mehr der Musik zugeneigt ist, kann ab 19 Uhr in der Saseler Vicelinkirche an einem offenen Singen unter der Leitung von Katja Richter teilnehmen und ab 20 Uhr einem Gospelkonzert mit den Sasel Spirits lauschen. Himmlische Gesänge erwarten die Besucher ab 20 Uhr in der Kirche am Rockenhof in Volksdorf. Es singt der Kammerchor
Ars Nova unter der Leitung des Kirchenmusikdirektors Volkmar Zehner. Die Nacht der Kirchen ist immer auch eine Gelegenheit, andere Kirchen und Gemeinschaften außerhalb des Alstertales kennenzulernen, z. B. die Finnische Seemannskirche mit einer Sea Sunday Andacht, die Schwedische Gustav-Adolfs-Kirche mit Konzerten und einem Vortrag über die Geschichte dieser Hamburger Kirche. Die russisch-orthodoxe Kirche in Stellingen lädt ein zu liturgischen Gesängen und einer theologischen Kirchenführung. Einen Besuch sind natürlich auch die Hamburger Hauptkirchen wert. St. Jacobi stellt den Abend unter das Thema „Pilgern ist himmlisch“. St. Petri veranstaltet einen Abend mit Brot für die Welt und lässt ihn um 18 Uhr beginnen mit einer Andacht mit Liedern und Gebeten aus Taizé. Meditationen, Orgelmusik aber auch Flamenco bestimmen das Programm in St. Michaelis. St. Katharinen präsentiert sich als Singer-SongwriterKirche. Den Abschluss könnte man um 22 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche in Volksdorf mit einer Taizé-Andacht „Wie im Himmel“ und einem Agapemahl erleben. Das ganze Programm mit allen Einzelveranstaltungen, Adressen und Bus- bzw. Schiffsverbindungen finden Sie in gedruckter Form in den teilnehmenden Kirchen sowie im Internet unter ndkh.de. Alle Veranstaltungsorte, Kirchen, Karten, Alsterschiffe, Künstler sowie das gesamte Programm finden Sie auch in App Kirchennacht, die kostenlos aus den bekannten App-Stores heruntergeladen werden kann.

Nachrichten aus den Standorten

Weitere kirchliche Nachrichten

Gegen das Sterben im Mittelmeer
Die Situation für Flüchtlinge, die versuchen Europa über das Mittelmeer zu erreichen, ist in den vergangenen Wochen immer schwieriger geworden. Kirche und Hilfsorganisationen wollen gemeinsam helfen.
Gottesdienste zum Schulanfang
Für die Hamburger Erstklässler beginnt in diesen Tagen der "Ernst des Lebens". Viele Gemeinden bieten heute und morgen Gottesdienste speziell für die Kinder und ihre Eltern an.
St. Petri bei Nacht
Am Freitag öffnet die Hauptkirche St. Petri ihre Pforten für Besucher zu nächtlicher Stunde. Und auf der Alster treffen sich Paddler in Pink, um für Brustkrebsfürsorge zu werben. Das und...
Seemannsmission feiert
Seit mehr als drei Jahrzehnten kümmert sich das Team der Seemannsmission „Duckdalben“ um das Wohl der Seeleute im Hamburger Hafen. Zum Jubiläum geht ein neuer Vorstand „an Bord“.
Bischöfin predigt bei Rollstuhlbasketball-WM
Vor den Finalspielen der Weltmeisterschaft im Rollstuhlbasketball feiert Hamburgs Bischöfin Kirsten Fehrs einen Open-Air-Gottesdienst mit den Sportlern zum Thema "Helden".

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Habe ich verstanden