kontakt icon 2 03

GB-Artikel über den Bläserchor

blaeserchor aug2015

Seit über 30 Jahren haben wir einen Posaunenchor an der Marktkirche. Er kam 1981 unter der Leitung von Landesposaunenwart Fritz Langhans zu uns. Heute steht er unter der Leitung von Mathis Wieck, einem studierten Trompeter und Musikpädagogen.

blaeserchor nspDer Chor hat 25 Bläserinnen und Bläser und ist eingebunden in die Gemeindearbeit unserer drei Kirchen. Wir blasen mit großer Freude in Gottesdiensten, begleiten gern Konfirmationen und geben auch Konzerte. Ziemlich unbekannt sind unsere Auftritte beim „Kurrende-Blasen”: An jedem ersten Advent, am ersten Weihnachtstag und am Ostersonntag spielen wir „bei jedem Wind und Wetter” auf dem Norbert-Schmid-Platz, vor dem Alsterforum und einem weiteren Altersheim. Am Ewigkeitssonntag sind wir gemeinsam mit dem Posaunenchor des Michels auf dem Ohlsdorfer Friedhof zu hören.

Darüber hinaus sind wir ein gern gesehener Gast in der Hauptkirche St. Petri – vor allem unsere Konzerte zusammen mit einem Projektchor unter der Leitung von Hartmann Voss in der Adventzeit sind ein Höhepunkt unserer Arbeit.

Konzertreisen führten uns weit ins In- und Ausland. Die wichtigsten Orte, an denen wir auftraten, waren der Magdeburger Dom, die Marienkirche in Schwerin, die Georgenkirche in Eisenach, der Dom zu Ribe (DK), das Grossmünster in Zürich (CH), das Kloster Einsiedeln (CH), die Lange Nacht der Kirchen in Wien (A), Kirchen in San Remo und Genua (I) und im letzten Jahr die Stabkirche in Hahnenklee und der Marktplatz in der Altstadt von Goslar/Harz. Für 2016 ist eine Bläserreise nach Istanbul in der Planung.

blaeserchor kapMusikalisch haben wir uns unter jedem Leiter weiterentwickelt. Heute haben wir neben der klassischen Kirchenmusik auch viel Modernes im Repertoire: Rock, Pop, Swing und „Schlager” aus Musicals, Film, Oper und Klassik.

Da der Chor schon seit über 60 Jahren besteht, werden wir langsam älter. Zum Glück haben wir in den letzten Jahren sehr guten „mittelalten” Nachwuchs begrüßen können. Wir freuen uns aber weiterhin über interessierte ausgebildete Bläser, die eine neue Heimat suchen oder neu in unserer Gemeinde sind. „Kommt gern zu einer Probe. Wir treffen uns jeweils montags um 20 Uhr in die Marktkirche!”

Bernd Öhding

Der Chor finanziert sich aus Kollekten und Spenden der Bläser und von Freunden des Chores. Wer uns gern hört, darf uns jederzeit mit einer Spende unterstützen.