kontakt icon 2 03

Frauen in Schwarz

Wir Frauen in Schwarz tragen schwarze Kleidung zum Zeichen der Trauer, wir trauern um die Opfer von Krieg und Gewalt. Die vom ökumenischen Rat der Kirchen ausgerufene Dekade zur Überwindung von Gewalt bestärkt uns in unserem Fragen: Was tun wir für den Frieden? Gottesdienste, Gebete, geöffnete Kirchen gehören zu unserem Selbstverständnis von christlicher Gemeinde, die den Ängstlichen Raum gibt, die der Sehnsucht nach Frieden einen Namen gibt, und die glaubt, dass Gott nicht Rache und Vergeltung will, sondern die Menschen miteinander versöhnt. 

Wir halten öffentliche Mahnwachen in der Innenstadt. Das Frauenwerk der Nordkirche ist Mitträgerin und fördert die Verbindung zu anderen Frauen. Wir initiieren Hilfen, unterstützen Aktionen, die dem Frieden dienen und mischen uns politisch ein. 
Mehr finden Sie im Artikel der Poppenbütteler Frauen. und im Internet-Auftritt „Gewalt überwinden”.
Kontakt über E-Mail:  
Mahnwache gegen Krieg und Gewalt am 1. Mittwoch im Monat auf dem Ida-Ehre-Platz, Hamburg, 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr, Besprechung jeweils mittwochs direkt vor der Mahnwache ab 15.30 Uhr in der Rathauspassage (passage gGmbH, Unter dem Rathausmarkt, 20095 Hamburg)