kontakt icon 2 03

Arrow
Arrow
Slider

Bläserchor

Der Bläserchor ist eingebunden in die Gemeindearbeit der Marktkirche. Er wirkt mit bei der musikalischen Gestaltung der Gottesdienste und anderer kirchenmusikalischer Veranstaltungen der Gemeinde. Darüber hinaus beteiligt er sich an der Gestaltung von Gottesdiensten, Kirchenmusiken und Konzerten in benachbarten Gemeinden in Hamburg und Umgebung. Darunter sind insbesondere die regelmäßige Teilnahme an der "Stunde der Kirchenmusik" sowie der "Nacht der Chöre" in der Hauptkirche St. Petri zu nennen. Auch Konzertreisen wie im Jahr 2014 in den Harz, und 2012 nach San Remo , sowie Chorfreizeiten gehören dazu.


Für Chormitglieder geht es hier zum internen Bereich

Instrumentiert ist der Chor mit:

14 Trompeten  -  1 Altposaune  -  1 Waldhorn  -  1 Tenorhorn  -  7 Posaunen  - 2 Tuben

Chronik

Der Bläserchor der Marktkirche Poppenbüttel besteht seit 1951. Er wurde ursprünglich als Posaunenchor der St. Gabriel-Kirche in Barmbek gegründet und gemeinsam geleitet von Pastor Gustav Wendt und Diakon Jakob Herrmann. Nach kurzer Leitung durch Johannes Kähler übernahm 1954 der Landesposaunenwart Fritz Langhans den Chor. Mit ihm wirkte der Chor zunächst vor allem innergemeindlich im Gottesdienst und bei missionarischen Aufgaben. Zunehmend kam es auch zu Gastauftritten im Gottesdienst anderer Gemeinden.

blaeserkreis fritz langhansBesonders erfreulich war die Zusammenarbeit mit Landeskirchenmusikdirektor Dieter Schmeel. Deshalb wechselte der Chor 1981 ganz nach Poppenbüttel, wirkte regelmäßig bei der musikalischen Gestaltung der Gottesdienste mit und übernahm missionarische Aufgaben in der Gemeinde und bei kirchenmusikalischen Veranstaltungen in Hamburg.

blaeserkreis hartmann vossSeit 1986 übernahm Hartmann Voß die musikalische Leitung. Verstärkt widmete sich der Chor nun auch Werken aller Stilrichtungen, um sie in Konzerten meist im Wechsel mit verschiedenen Instrumenten (Orgel, Harfe, Schlagwerk, Dudelsack) oder Vokalchören aufzuführen. Neben diesen Aktivitäten in der Marktkirche wurden Gastkonzerte in bekannten Kirchen Deutschlands (Magdeburg, Schwerin, Eisenach) und im dänischen Ribe sowie in Zürich (Schweiz) gegeben.

blaeserkreis carsten paapSeit Oktober 2002 übernahm Carsten Paap die Chorleitung. Im Januar 2008 ging er für etwa ein halbes Jahr aus beruflichen Gründen nach Berlin. Zur Vertretung übernahm Ulrike Bloß nun die Chorleitung. Ab Juli 2008 schied Carsten Paap endgültig aus der Chorleitung aus, weil er eine Dirigentenstelle in einem Wiener Musiktheater übernahm.

blaeserkreis ulrike blossUlrike Bloß übernahm im Juli 2008 die Chorleitung während sie in der Hansestadt Kirchenmusik studierte. Im Juni 2010 schloss sie ihr Studium erfolgreich ab und nahm ab Oktober 2010 eine Stelle als Kantorin am Dom zu Braunschweig an. Nachfolger von Ulrike Bloß und neuer Chorleiter des Posaunenchores der Marktkirche wird ab Mitte Oktober 2010 der studierte Posaunist Takashi Aoki.

blaeserkreis takashi aokiTakashi Aoki übernahm im Oktober 2010 die Aufgabe des Chorleiters. Aus persönlichen Gründen beendete er seine Tätigkeit Anfang Januar 2011. Seit dem wurde der Chor von Hartmann Voß intensiv auf das Auftaktkonzert zur Konzertreihe in der Moorfleeter St. Nikolai-Kirche vorbereitet. Ab Mai 2011 übernahm der studierte Trompeter Mathis Wieck den Chor und leitet ihn bis heute.

Chorleiter

blaeserkreis chorleiter matis wieckMathis Wieck wurde im Jahr 1977 als jüngster Sohn in eine Familie mit Blechbläser-Tradition geboren. Während seine Brüder Tuba, Horn und Posaune studierten, erlernte Mathis Wieck Trompete und durchlief die konventionelle Musikausbildung mit elementarem Musikunterricht im Vorschulalter und Klavierunterricht im Grundschulalter. Später besuchte er ein Gymnasium in Hamburg mit musikalischem Schwerpunkt. Als Jugendlicher wurde Mathis Wieck Preisträger bei Jugend musiziert und begann als Jungstudent das Trompetenstudium bei Prof. Peter Kallensee in Hamburg. Nach dem Abitur folgte das Studium der Trompetenkunst bei Prof. Konradin Groth an der Universität der Künste in Berlin und später bei Prof. Eckhart Schmidt in Hamburg. Seit 2004 arbeitet Mathis Wieck als Trompetenpädagoge an der staatlichen Jugendmusikschule Hamburg und ist als freier Musiker tätig. So arbeitete er als Trompeter bei Produktionen der hamburgischen Staatsoper und bei Projekten unter der Leitung von Hellmuth Rilling mit. Er st zudem Mitglied des Trompetenensembles "Elbe4".

Links

Der Bläserchor der Marktkirche Poppenbüttel Hamburg ist mehreren Verbänden in Deutschland angeschlossen.

Der evangelische Posaunendienst in Deutschland e.V. (EPiD) ist der Dachverband aller evangelischen Posaunenchöre aus den Landes- und Freikirchen und den freien evangelischen Posaunenverbänden in Deutschland. Es gibt 31 Mitgliedsverbände mit fast 7000 Posaunenchören, denen ca. 100.000 Bläserinnen und Bläser angehören. 
http://www.epid.de

Die Posaunenmission Hamburg - Schleswig-Holstein ist ein Werk der Nordkirche und betreut ca. 4000 Bläserinnen und Bläser in 240 Posaunenchören im nördlichen Deutschland. Sie ist außerdem ein Mitgliedsverband im EPiD. 
http://www.nepm.de

Ökumenobrass ist der Wiener Posaunenchor, bei dem unser ehemalige Chorleiter Carsten Paap seine neue musikalische Posaunenchor-Heimat gefunden hat.
http://www.posaunenchorwien.at

ELbe 4 heißt das Trompetenensemble in dem unser Chorleiter Mathis Wieck sein Können als studierter Trompeter unter Beweis stellt. Selbstgeschriebene Arrangements, ob Menuet, Tango, ob Fuge, Folksong, oder barocker Kleinmeister oder anerkannter Songwriter - die Hamburger Jungs können alles.

http://www.elbe4.de

 

 

Notenbücher Kopie

Einsätze Bläserchor

Samstag, 16. Dez. 2017 | 18:00 Uhr | Simon-Petrus-Kirche
Weihnachtskonzert "Quempas"
Sonntag, 24. Dez. 2017 | 16:00 Uhr | Marktkirche
Blasen vor der Christvesper
Sonntag, 24. Dez. 2017 | 23:00 Uhr | Marktkirche
Blasen vor der Mitternachtsmesse
Montag, 25. Dez. 2017 | 09:00 Uhr | Norbert-Schmid-Platz
Kurrendeblasen
Sonntag, 28. Jan. 2018 | 11:00 Uhr | Marktkirche
Gottesdienst „Der Neue Elfer” mit Abendmahl (Pastor Lichtenberg) Bläserchor
Sonntag, 18. Feb. 2018 | 15:00 Uhr | Marktkirche
Regionales Musikfest mit Konzert

Kontakt

Postadresse:
Poppenbüttler Markt 2, 22399 Hamburg,
Sabine Flechtmann, Tel.: 040 525 25 67; Wolfgang Friedrichs, Tel.: 040 601 42 80

E-Mail:

Spendenkonto zum Erwerb von Noten und für Instrumentenreparaturen
Bankverbindung:
Marktkirche Poppenbüttel
IBAN: DE91200505501299120558
BIC: HASPDEHHXXX
Stichwort: „Spende für den Bläserchor“

Übungszeiten
jeden Montag von 20.00-22.00 Uhr auf der Kirchenempore und in den Wintermonaten im Gemeindehaus