kontakt icon 2 03

GB-Artikel Fördervereine

Artikel aus dem Gemeindebrief zu den Fördervereinen in der Kirchengemeinde Poppenbüttel

10-jähriges Jubiläum in Simon-Petrus und Philemon

foerdervereinsbecher2003 – das war ein Jahr großer Sorgen für die Kirchengemeinde Poppenbüttel. Die Finanzen hatten sich negativ entwickelt, Stellen mussten eingespart werden, und es drohte die Aufgabe eines Standortes. Niedergeschlagenheit einerseits und Empörung andererseits machten sich breit. Gemeindeglieder setzten sich zusammen, um zu überlegen, wie eine mögliche Schließung „ihrer” Kirche zu verhindern sei.
Aus dieser Situation sind vor zehn Jahren sowohl der Förderverein Simon-Petrus-Kirche als auch der Förderverein Philemon-Kirche e. V. hervorgegangen. Ohne Werbung, einfach durch die Notlage bedingt, schlossen sich schnell viele Menschen den Vereinen an. Diese beiden Vereine feiern nun ihr zehnjähriges Bestehen. An der Marktkirche gibt es schon seit 1999 einen Förderverein, den Förderverein Marktkirche Poppenbüttel e. V.
Ziel der drei Vereine ist nach wie vor die Sammlung von Spenden für die Gemeindearbeit. Wie die Spenden verwendet werden, wird in Zusammenarbeit mit den Kirchausschüssen beschlossen.

Beim Förderverein Simon-Petrus-Kirche e. V. sind in allen zehn Jahren jeweils fast 20.000 € zusammengekommen. Der Verein hat damit beispielsweise zur Sanierung des Kirchturms und zur Reinigung der Orgel beigetragen. Vor allem aber hat er ständig Kernaufgaben des Standortes gefördert wie die Besetzung des Gemeindebüros, die Kinder- und Jugendarbeit, Chorsingen und auch immer wieder Anschaffungen wie Lautsprecheranlage, Beleuchtung usw.
Im Jubiläumsjahr gab bzw. gibt es besondere Veranstaltungen exklusiv für die Vereinsmitglieder, und zwar zum Thema „Garten”.
Der Festgottesdienst zum Jubiläum des Fördervereins findet am 10. November statt.

Für den Förderverein Philemon-Kirche e. V. war anfangs ein wichtiges Element der Erhalt und die Unterstützung der Familienbildungsstätte in Philemon, weil durch sie viele Aktivitäten im Sinne einer offenen und helfenden Kirche entfaltet wurden und werden. Mittlerweile hat der Förderverein darüber hinaus vieles unterstützt und möglich gemacht, was sonst nicht zustande gekommen wäre: seien es Jugend- und Chorfreizeiten oder der Kindermittagstisch, der Jugendgospelchor CP Young Voices oder im Rahmen der Renovierung: der Holzfußboden, die neue Bestuhlung, die Akustikanlage und vieles mehr.
Aktuell hat sich der Förderverein zum Ziel gesetzt, die Jugendarbeit in Philemon zu fördern und zu unterstützen – z. B. durch die Beteiligung an den Kosten für eine Jugenddiakonin oder einen Jugenddiakon.
Ohne die finanzielle Unterstützung durch die Mitglieder und Spender der Fördervereine wären viele Initiativen nicht umgesetzt worden.

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit und das Engagement vieler Ehrenamtlicher durch Ihre Spende oder Mitgliedschaft im Förderverein unterstützen. Gemeinsam schaffen wir eine lebendige, vielfältige, aktive Kirche – sprechen Sie uns an!

Näheres finden Sie unter: www.kirche-poppenbuettel.de, Stichwort Spenden

Dr. Angelika Rosenfeld und Martin Ruhle

zurück zur Seite Vereine und Spenden